Im April

Ich sah es an einem Tag im April:
Aus sonnigen Wolken der Regen schmolz,
Ein Himmel am Abend mit Gold beleckt,
Und ein Pfau auf staubigem Pfade schlägt,
Scheu und stolz.

Ich fand es in einem Feld im April:
Ein weisses Kalb in des Mittags Ruh'n,
Ein blaues Blitzen auf schattigem Moos,
Und Blüten versprechende Tulpenspitzen
dem schillernden Huhn.

Ich suchte das alles zu verstehen,
Den Rost abschabend von silbriger Schar:
Das Wiegen der Saat in den Furchen der Erde,
Die Amsel im Grün der Büsche singt,
so süss, so klar.

(nach James Hearst: In April)

by Wolfgang Steinmann

Other poems of STEINMANN (298)

Comments (0)

There is no comment submitted by members.