Nicht Lange

Sie pflückte eine volle Rose mir;
Und zierte meinen Rock mit einer Spange.
Und unter einer Linde standen wir -
Nicht lange.

Sie wandt' ihr Antlitz und es glühte ihr
Ein schelmisch' Lächeln auf der bleichen Wange;
Ich sah's und meine Lippen gab ich dir -
Nicht lange.

Es war vorbei im Nu, so dachten wir,
Der Augenblick, er schien kaum von Belange;
Nun ist mein Herz nicht frei, es dünket mir -
Nicht lange.

(nach Ellis Parker Butler,
aus dem Englischen)

User Rating: 4,0 / 5 ( 3 votes ) 2

Other poems of STEINMANN (298)

Comments (2)

es dünket mir - Nicht lange. Shone dichtung! Licht und frau!
Wonderful piece. Very well motived and otherwise organized. MM